Wir suchen nach Visionärinnen, Idealisten, Zukunftsforscherinnen, Utopisten, Brückenbauern, Umsetzerinnen, Pragmatikerinnen, kreativen Köpfen und Überfliegern.

Kunst und Design als Motor für nachhaltige Veränderung

Unsere Gesellschaft ist durch rasanten Fortschritt und permanenten Wandel enormen Herausforderungen unterworfen. Veränderungen in gesellschaftlichen Strukturen, Ressourcenknappheit, Klimawandel und die exponentiell zunehmende Digitalisierung unserer Lebenswelten eröffnen dabei völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten für Kunst und Design der Gegenwart und Zukunft. TeilnehmerInnen am Programm „Designing Future Realities“ setzen sich über einen interdisziplinären Ansatz mit genau diesen Herausforderungen auseinander und finden Lösungsansätze die gesellschaftliche Entwicklung nachhaltig positiv beeinflussen.

In mehreren VUs untersuchen die TeilnehmerInnen welche Verantwortung Kunst und innovatives Design in gesellschaftlichen Entwicklungsprozessen generell übernehmen können. Über einen interdisziplinären Ansatz werden konkrete Projekte entwickelt, die einzelne Disziplinen, z.B. Architektur, Mode, zeitgenössische oder angewandte Kunst und Technologie kulturell miteinander verweben und dadurch synergetisch wirken. Die Lehrveranstaltungen und Workshops werden von ausgewählten Mentoren und Gästen begleitet. Das Programm richtet sich nicht nur an Studierende, sondern steht auch Interessierten aus allen beruflichen Fachbereichen offen.

Wer steht hinter Designing Future Realities

Designing Future Realities ist ein postgraduales Bildungsangebot der Universität Innsbruck in Kooperation mit der Destination Wattens Regionalentwicklung GmbH.

Curriculum

Das offen zugängliche Kursangebot ist in drei Schwerpunkte aufgeteilt.

„Discourse and Context“ und „Technique and Process“ widmen sich dem kontemporären Designdiskurs und vermitteln Hintergrundwissen zu Recherche und dem aktuellen Wissensstand des Forschungsgebietes. „Design and Intervention“ ist als offenes Studio aufgebaut, das es den Teilnehmenden ermöglicht, an individuellen Projekten zu arbeiten und umzusetzen, was in den beiden anderen Schwerpunkten gelernt wurde. Dazu haben die Studierenden Zugang zu den modernen Prototyping-Labs der Werkstätte Wattens und der Universität Innsbruck.

Um “Designing Future Realities” mit einem Certificate of Advanced Studies (CAS) abzuschließen, ist der Besuch aller VUs und des Open Design Studios zu insgesamt 30 ECTS erforderlich. Eine Erweiterung des postgradualen Universitätskurses zu einem Master of Advanced Studies (90 ECTS) ist geplant. Alternativ besteht für InteressentInnen des Programms die Möglichkeit, einzelne VUs individuell nach Interesse zu buchen.

Curriculum

Zertifizierter Universitätskurs (30 ECTS)

Allgemeine Informationen

Start: Herbst 2020
Dauer: 2 Semester (berufsbegleitend)

Kursprogramm: 30 ECTS (4 VUs sowie Open Design Studio Base & Project)
Abschluss: Certificate of Advanced Studies (CAS)
Möglichkeit zur Anrechnung auf den geplanten Master of Advanced Studies (90 ECTS)
Kurssprache: Englisch

Kosten: € 7.800,-
Bewerbung für ein Stipendium möglich
Bewerbungsfrist: 31. Juli 2020
Fördermöglichkeiten: Bildungskarenz des AMS, Bildungsgeld Update des Landes Tirol (Sommersemester 2021: VU3 und VU4)

Zielgruppe: kreative Köpfe aller Branchen (z.B. Architektur, Mode, zeitgenössische oder angewandte Kunst und Technologie) mit Bachelorstudium und/oder Arbeitserfahrung in den relevanten Bereichen

Teilnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Bewerbung ist der Abschluss eines Bachelor-Studiums oder eines äquivalenten Studiums an einer in- oder ausländischen post-sekundären Bildungseinrichtung. Auch Interessierte, die diese Bedingung nicht erfüllen, können sich in bestimmten Fällen für das Programm qualifizieren, sofern sie relevante Arbeitserfahrung von ca. 3 Jahren vorweisen können. Ausreichende Englischkenntnisse werden vorausgesetzt, da das gesamte Programm in englischer Sprache durchgeführt wird.

Bewerbung

Interessierte bewerben sich online und stellen folgende Unterlagen zur Verfügung:

  • Lebenslauf (tabellarisch)
  • Kopie des Bachelor/Masterdiploms
  • Ausführliches Portfolio mit ausgewählten Arbeiten
  • Projektebeschreibung mit genauem Zeitplan und Inhalt der geplanten Projektarbeit, eine Liste von benötigtem Equipment, weiterführende Information zum Konzept z.B. Storyboards, Aufzeichnungen, Filme,…
  • Motivationsschreiben

Zum Bewerbungsformular

Zum Curriculum

Individuelle VUs (einzeln buchbar)

Allgemeine Informationen

Start: Herbst 2020
Dauer: je 3 Wochen

Kursprogramm: 4 VUs (Vorlesungsübung), Online (Wintersemester 2020/21) bzw. Präsenz (Sommersemester 2021)
Abschluss: Bestätigung über die Kursteilnahme
Möglichkeit zur Anrechnung auf ein Certificate of Advanced Studies (30 ECTS)
Kurssprache: Englisch

Kosten pro VU: € 1.690,-

Zielgruppe: kreative Köpfe aller Branchen (z.B. Architektur, Mode, zeitgenössische oder angewandte Kunst und Technologie) mit Bachelorstudium und/oder Arbeitserfahrung in den relevanten Bereichen

  
Teilnahmevoraussetzungen
Voraussetzung für die Bewerbung ist der Abschluss eines Bachelor-Studiums oder eines äquivalenten Studiums an einer in- oder ausländischen post-sekundären Bildungseinrichtung. Auch Interessierte, die diese Bedingung nicht erfüllen, können sich in bestimmten Fällen für das Programm qualifizieren, sofern sie relevante Arbeitserfahrung von ca. 3 Jahren vorweisen können. Ausreichende Englischkenntnisse werden vorausgesetzt, da das gesamte Programm in englischer Sprache durchgeführt wird.

  
Bewerbung
Interessierte bewerben sich online und stellen folgende Unterlagen zur Verfügung:

  • Lebenslauf (tabellarisch)
  • Kopie des Bachelor/Masterdiploms
  • Motivationsschreiben

Zum Bewerbungsformular

Zum Curriculum

Veranstaltungen

Informationsabend

Ein digitaler Informationsabend zum postgradualen Bildungsangebot “Designing Future Realities” findet statt am:

  • Montag, 29. Juni 2020, 18.00 Uhr
  • Online – Zoom

Erfahren Sie mehr über das Curriculum und die Kursinhalte, lernen Sie die Kursleitung und Vortragenden kennen und stellen Sie offene Fragen in einer anschließenden Gesprächsrunde.

Information & Anmeldung unter hello@designingfuturerealities.com


DFR Talks Series

  • Donnerstag, 22.10.2020 – mit Marjan Colletti
  • Donnerstag, 10.12.2020 – mit Claudia Pasquero & Marco Poletto
  • Donnerstag, 18.02.2021 – mit Tord Boontje
  • Donnerstag, 18.03.2021 – mit Vera Bühlmann
  • Donnerstag, 25.03.2021 – mit Julia Körner
  • Donnerstag, 13.05.2021 – mit Thomas Feichtner

Campus

Werkstätte Wattens

Werkstätte Wattens

Universität Innsbruck

Universität Innsbruck

Tirol

Tirol

Ihre Daten werden zum Zwecke der Evaluierung im Bewerbungsprozess und zur Kontaktaufnahme im Bewerbungsprozess gespeichert.
Weitere Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Programm von

Mit freundlicher Unterstützung von

News & Updates erhalten

Destination Wattens
Regionalentwicklung GmbH
c/o Werkstätte Wattens
Weisstraße 9
6112 Wattens
Austria

Barbara Dibona
Tel.: +43 5224 55486
Mobil: +43 664 88343520

Folge uns auf

Copyright © 2020
Universität Innsbruck
Destination Wattens

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!